Vital for your life

DIE WELT IST MEIN SPIELPLATZ

Vital for your life Vegan Food Blog am StrandVital for your life Vegan Food Blog am Strand

Die Welt ist mein Spielplatz

Diese Worte ruhen in jedem Kinderherz und es bedarf einfach nur dem Gelassenwerden, um sie auszuleben. Kinder brauchen keine facettenreichen Spielzeugberge und ständige Liebesbekundungen in Form von Geschenken. Nein, viel wichtiger ist es, ihnen uneingeschränkte Aufmerksamkeit anzubieten sowie Möglichkeiten zu geben, sich mit dem, was ist, zu entfalten anstatt mit dem, was wir ihnen vorgeben oder uns für sie wünschen. Die natürliche Achtsamkeit, die sie in sich tragen, will ohne Zwang zum Vorschein treten dürfen. Bremsen wir uns im Planen und schenken den Kindern Augenblicke des Seins, werden sie uns wieder die Augen öffnen für die wirklich wertvollen Dinge im Leben und unser ständiges Tun entschleunigen.

Ein Beispiel: Während des Kururlaubs auf Rügen planten wir mit den Jungs einen Ausflug an den Strand. Als organisierte Mama wollte ich nichts dem Zufall überlassen, um ein entspanntes Zusammensein zu garantieren. Gummistiefel, Wechselsachen, Sandspielzeug, Picknickdecke, Proviant… alles war zusammengepackt und wurde nach Zeitplan mit den Kindern im Auto verstaut.

Doch das gewünschte Strandidyll in meinem Denken entsprach einfach nicht der Realität. Ich hoffte, mit Blick aufs Meer, auf meiner Decke auszuruhen und ab und zu ein Foto von den genügsam im Sand spielenden Kindern zu knipsen. Dieses Stillleben von uns bestand in meinem Kopf, doch meine Jungs hatten ganz andere Pläne.

Die 100 Meter zwischen Decke und Meer lief ich mit ihnen gefühlte 50 Mal, um ihre Gießkannen und Eimer stets aufs Neue zu füllen. Entleert wurden sie dann regelmäßig auf unserer Decke. Andere Kinder backen mit ihren Förmchen Kuchen und bauen Burgen. Unsere hingegen nutzten ihre Schaufeln, um uns mit einem Schwung Sand ins Gesicht zu beglücken. Die Wechselsachen sowie Gummistiefel waren nach kürzester Zeit pitschnass und wir als Eltern einfach nur gestresst. Enttäuscht brachen wir den so akribisch organisierten Ausflug nach kurzer Zeit ab.

So kann es laufen. Aber es geht auch anders…

Wenige Tage später entschieden wir spontan aufs Neue einen Stopp am Strand zu machen. Dieses Mal ohne jegliche Vorbereitungen, Spielsachen im Gepäck oder ähnlichem. Während wir alle vier barfuss durch den Sand liefen, sammelten die Jungs Muscheln, buddelten unsere Füße ein und erfreuten sich an dem Wind in ihrem Gesicht.

Glücklich mit dem, was einem die Natur bietet, dem stürmischen Wetter und den Füßen im warmen Sand hatten wir einen wunderbaren Moment, in dem wir uns als Familie einfach nur verbunden gefühlt haben und entspannt waren.

Kinder sind ein Geschenk. Sie sind noch so nahe am Ursprung und haben die Fähigkeit, einfach nur im Hier und Jetzt zu sein. Sie entsprechen sich selbst und sind noch nicht geprägt von den Vorstellungen anderer. Ich hoffe, dass ich meine Jungs so lange wie möglich in dieser Natürlichkeit sein lassen darf und es mir selbst immer wieder bewusst wird, sie nicht mit meinen Plänen davon abzubringen. Es ist enorm lehrreich für mich, sie zu beobachten. Meine Kinder weisen mir den Weg vom Außen in mein Inneres, lehren mich, dem Glauben zu schenken und einfach wieder ich selbst zu sein.

 

In Dankbarkeit, Martin und Anja

VITAL FOR YOUR LIFE

vegan, gesund und vollwertig