Vital for your life

Erdbeer – Mango – Torte (vegan, leicht & lecker)

4 Kommentare

Passend zur Erdbeerzeit haben wir uns etwas für Dich überlegt. Wie wär’s mit süßen Erdbeeren auf einer Mangocreme! Probiere es unbedingt aus, du wirst begeistert sein.

 

Für eine kleine Springform mit einem Durchmesser von ca. 16 cm benötigst Du die angegebenen Mengen in diesem Rezept. Wählst Du eine große Form, dann verdopple einfach die Mengen der Zutaten. Auf dem Foto siehst Du, dass wir uns für einen dünnen Boden, aber für umso mehr Creme entschieden haben. Wer Kinder hat, weiß warum…

 

Zutaten für den Boden:

75 g frisch gemahlenes und gesiebtes Mehl aus Dinkel (oder Dinkelmehl Typ 630)

1 EL Maisstärke

1 EL gemahlene Mandeln (ohne Schale)

30 g Birkenzucker (oder einen Zucker Deiner Wahl)

¼ TL gemahlene Vanille

1 Prise Salz

½ TL Backpulver

¼ TL Natron

1 TL Apfelessig (oder Zitronensaft)

35 ml neutrales Öl, z.B. aus Raps- oder Sonnenblumenöl

60 ml Mandeldrink

Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein!

Zutaten für die Mango – Pudding – Schicht:

200 g ganze Erdbeeren

300 ml Mangopüree (aus sehr reifen Mangos oder aus dem Glas)

200 ml Kokosmilch

30 g Birkenzucker (oder ein Zucker deiner Wahl)

40 g Maisstärke

Zutaten für das Topping:

150 g Erdbeeren

1 TL Johannesbrotmehl

 

Zubereitung der Erdbeer – Mango Torte:

1. Alle trockenen und feuchten Zutaten (bis auf den Apelessig) für den Boden separat mischen und anschließend zusammenfügen. Erst zum Schluss den Apfelessig untermengen und die Masse in eine gefettete Springform füllen.

2. Den Ofen vorheizen und den Kuchenboden bei 180° C Umluft auf mittlerer Schiene 20 Min. backen. Im Anschluss den Boden stürzen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

3. Für die Creme das Mangopüree und die Kokosmilch in ein Gefäß gießen. Dreiviertel der Flüssigkeit werden in einem Topf zum Kochen gebracht. In die verbleibende Mango-Kokosmilch wird die Stärke und der Zucker zugefügt und alles in die erwärmte Flüssigkeit eingerührt. Die Masse sollte nun kurz aufkochen bis alles gut eingedickt ist.

4. Nun den Kuchenboden wieder in die Springform legen und mit so viel Mango-Pudding auffüllen, so dass der Boden bedeckt ist.

5. Die Erdbeeren nach Belieben darauf platzieren, gegebenenfalls halbieren und den verbleibenden Pudding aufgießen.

6. Die Erdbeeren für das Topping mit dem Johannesbrotkernmehl pürieren und auf der Puddingschicht verteilen.

7. Zum Schluss alles für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren nach Wunsch garnieren.

Fertig ist Deine selbst gemachte Erdbeer – Mango Torte!

 

Unser Tipp: Bei der Garnitur sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wir empfehlen kleine Mangowürfel, Maraquja , ganze Erdbeeren, Kokosflakes oder Zitronenmelissenblätter.Viele weitere Rezepte findest Du auch in unserem gratis eBook !!!  😉

 

 

Wenn Dir dieses Erdbeer – Mango Torte – Rezept gefällt, so würden wir uns freuen, wenn Du es mit Deinen Freunden im Social-Media teilst!

Advertisements

Autor: vitalforyourlife

Wir sind Anja & Martin mit unseren Zwillingen Leander & Janosch. Auf unserem veganen Food-Blog bekommst Du jede Menge tolle Rezepte, Neuigkeiten und Informationen für Deine gesunde Ernährung! Wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrung mit Dir teilen, deshalb sei auch Du mit dabei! Und nun lasst uns gemeinsam in eine neue Welt mit purer Lebensfreude starten! Was Du selbst für Dich tun kannst und was für dein Leben von entscheidender Bedeutung ist, möchten wir mit Dir herausfinden! Wohin mag die Reise gehen?

4 Kommentare zu “Erdbeer – Mango – Torte (vegan, leicht & lecker)

  1. Nom! Wie groß soll die Springform sein? Und ist mit Kokismilch die aus der Dose gemeint?
    Wird nachgebacken! 😊

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Sofija,

      Schön, dass Dir unser Rezept gefällt. Das freut uns sehr! Wir haben für die Torte eine kleine Springform mit ca. 16 cm Durchmesser verwendet. Die Kokosmilch kannst Du aus der Dose nehmen, ansonsten auch gern selbst herstellen.

      Viele liebe Grüße,
      Anja und Martin

      Gefällt mir

  2. Das klingt fantastisch! Das muss ich unbedingt ausprobieren 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s