Vital for your life

Cremige Brokkolisuppe mit Kokosmilch

4 Kommentare

cremige-brokkolisuppe-mit-kokosmilch-von-vital-for-your-life-vegan-food-blog

Unsere cremige Brokkolisuppe mit Kokosmilch geht wirklich schnell und kinderleicht. Probier es einfach aus!

Zutaten für die Brokkolisuppe:

etwa 1,2 kg Brokkoli

3 Kartoffeln

600 – 800 ml  selbstgemachte Gemüsebrühe ( je nach gewünschter Konsistenz)

400 ml Kokosmilch

etwas Salz & Pfeffer

Zitronensaft

Zubereitung der Brokkolisuppe:

1. Den Brokkoli und die Kartoffeln waschen, putzen, klein schneiden und alles in der Gemüsebrühe garen.

2. Nun die Dose Kokosmilch hinzufügen und alles mit dem Stab- oder Standmixer cremig pürieren.

3. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Fertig ist deine selbst gemachte Brokkolisuppe mit Kokosmilch!

 

Unser Tipp: Du kannst deine cremige Brokkolisuppe auch mit gerösteten Kokosraspeln garnieren. Dazu passt auch sehr gut ein Süßkartoffelsalat mit Paprika und Koriander.

Viele weitere Rezepte findest Du auch in unserem gratis eBook !!!

 

 

Wenn Dir dieses Brokkolisuppe mit Kokosmilch – Rezept gefällt, so würden wir uns freuen, wenn Du es mit Deinen Freunden im Social-Media teilst!

Advertisements

Autor: vitalforyourlife

Wir sind Anja & Martin mit unseren Zwillingen Leander & Janosch. Auf unserem veganen Food-Blog bekommst Du jede Menge tolle Rezepte, Neuigkeiten und Informationen für Deine gesunde Ernährung! Wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrung mit Dir teilen, deshalb sei auch Du mit dabei! Und nun lasst uns gemeinsam in eine neue Welt mit purer Lebensfreude starten! Was Du selbst für Dich tun kannst und was für dein Leben von entscheidender Bedeutung ist, möchten wir mit Dir herausfinden! Wohin mag die Reise gehen?

4 Kommentare zu “Cremige Brokkolisuppe mit Kokosmilch

  1. Pingback: Süßkartoffelsalat mit Paprika und Koriander | Vital for your life

  2. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren

    Gefällt mir

  3. Au wie lecker! Brokkoli ist doch sowas Geiles! Ich könnt das Gemüse wirklich täglich essen. Leider mag mein Mann so gar keinen Brokkoli, weshalb ich leider auf solche Köstlichkeiten immer wieder verzichten muss 😦

    Gefällt mir

  4. Das glaub ich, dass das gut schmeckt! LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s